05/2024: Sagen + Legenden

Mal ganz ehrlich, obwohl der moderne Holzbau mehr und mehr Raum einnimmt – hält sich da doch noch so manches Vorurteil. Hier ein paar Anekdoten:

Baukonstruktion: „Hält das denn,…“  Nun ja, wenn man bedenkt das so manches Fachwerkhaus hunderte von Jahren alt ist, kann man diese Bedenken doch nun wirklich ausräumen. Dennoch sind wir aus energetischer Sicht froh aus dem Jahrhundert des Fachwerkbaus heraus zu sein. Leistungsfähige Konstruktionen lassen den Holzbau heute schlank erscheinen bei größter statischer Haltbarkeit und besten Dämmwerten!

Brandschutz: „Das brennt doch wie Zunder,…“ Nein, tatsächlich brennt ein Holzhaus nicht schneller als ein Massivhaus! Wer schonmal ein Kaminfeuer entfacht hat, weiß wie schwer es sein kann, Hölzer zum brennen zu bringen, die größer sind als Späne,…Holz enthält bis zu 15% Wasser, das erst verdampfen muss, bevor es brennt. Bei richtigem Brandschutz halten Holzbalken sogar länger als vergleichbare Beton- oder Stahlträger! Durch die glatten Oberflächen der Holzbalken bietet das konstruktive Holz dem Feuer keine Oberfläche um sich daran zu entfachen. Große Querschnitte bilden an der Oberfläche Oxidschichten die den Holzbalken gar vor dem Feuer schützten. Als weiteres Argument: Holz- und Steinhäuser werden gegen Feuer gleichermaßen versichert – werden also von Versicherungen gleichermaßen hinsichtlich des Risikos bewertet!

Schallschutz: „Da hört man doch die Mäuse tapsen,…“ Tatsächlich ist dies der einzige Punkt, wo der Massivbau im Gegensatz zum „leichten“ Holzbau punkten kann, denn die Masse schluckt den Schall. Dies wird im Holzbau z.B. durch Schüttungen auf den Deckenlagen ausgeglichen. Diese bringen die Masse und damit „hören Sie auch nicht mehr die Mäuse tapsen,…“) Ganz ehrlich!

HolzbauPlus GmbH
HolzbauPlan GmbH

Breitefeld 1
64839 Münster (Hessen)

Tel.    +49 (0) 6071 3936565
Fax    +49 (0) 6071 3936567

info@holzbauplus.de
info@holzbauplan.de